Vermahlungen ohne Verlust von Inhaltsstoffen

Kryomühle im Einsatz an der BTU Cottbus
Bei vielen Materialien ist es vorteilhaft eine Kryomühle für die Zerkleinerung einzusetzen, statt einer Labormühle, die bei Raumtemperatur arbeitet. Die Probe wird durch den eingesetzten flüssigen Stickstoff versprödet und kann darum besser durch Schlag, Druck und Reibung zerkleinert werden; außerdem bleiben leicht flüchtige Bestandteile erhalten. An der Brandenburgischen Technischen Universität (BTU) Cottbus ist eine Kryomühle in den Bereichen Kunststoffrecycling und Biomaterialien im Einsatz.

Powrót do zestawienia